SIGMA hat mit institutionellen Investoren aus Deutschland und Österreich im Jahr 2009 eine rein quantitative Systematik zur Selektion von Investitionsprodukten entwickelt. Diese erlaubt es einzelne Investitionsprodukte nach Risiko-/Ertragsgesichtspunkten zu bewerten. Darüber hinaus erlaubt die FSM-Technologie eine Bewertung und laufende Überwachung einzelner Investitionen sowie ganzer Wertpapierportfolien aus unterschiedlichsten Investitionsprodukten nach optimalen Risiko-/Ertragsgesichtspunkten durchzuführen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.